Qualifizierung
Hier finden Sie alle Informationen über unser Ausbildungsangebot einschließlich Anmeldung, Zusage und Absage, Teilnahmebeitrag, Überweisung, Rücktritt und Mahnungswesen, Bildungsurlaub, Sonderrabattregelungen, Verpflegung, Unterkunft, Auskünfte usw.

  vom 02.05.12 bis 05.06.13
Strategisches Freiwilligenmanagement in Landau (Pfalz) im Mai 2012

Die Analysen zeigen es: Immer mehr Bürgerinnen und Bürger sind bereit, ihre Ideen, ihre Kompetenzen und ihre Zeit ehrenamtlich einzubringen - wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Haben sich Hauptamtliche auf die Kooperation mit Ehrenamtlichen vorbereitet und hat sich die Organisation strategisch darauf eingestellt, dann kann das Potenzial bürgerschaftlichen Engagements geweckt und entwickelt werden.


Freiwilligenmanagement ist die systematische Planung, Organisation, Koordination, Qualifizierung und Evaluation der Arbeit mit Ehrenamtlichen. Der Weiterbildungskurs bietet grundlegende Kenntnisse in Theorie und Praxis und befähigt zum systematischen Planen der Freiwilligenarbeit auf der Ebene der Kirchengemeinde, des Kirchenbezirkes, der Landeskirche oder eines Arbeitsbereiches.
Die Frage, wie wir Strategisches Freiwilligenmanagement in den sich wandelnden Strukturen unserer Landeskirche implementieren können, wird uns beschäftigen.

Die kontinuierliche Teilnahme an allen vier Modulen ist Voraussetzung für das Zertifikat „Freiwilligenmanager/in (AfEAD – Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland, Berlin ®)“. Hinzu kommt das Verfassen einer fundierten Hausarbeit über ein eigenes Projekt in der Arbeit mit Ehrenamtlichen sowie die Teilnahme am Kolloquium darüber. Alternativ wird eine ausführliche Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Kurs 1: Grundlagen des Strategischen Freiwilligenmanagements
Entwicklung und Wandel des freiwilligen Engagements
Kirchlich - theologische Reflexionen
Warum arbeitet eine Organisation mit Ehrenamtlichen? Welche Ziele verfolgt sie dabei?
Ehrenamtliche Arbeit planen: Engagementbereiche planen und Aufgabenprofile entwickeln
Fachexkursion zu einer Fachstelle für Ehrenamt, z.B. Freiwilligenagentur, Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie

Kurs 2: Freiwillige gewinnen und behalten
Freiwillige begleiten, Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung kennen lernen: motivieren, qualifizieren und fördern (Personalentwicklung für das Ehrenamt)
Ehrenamtliche behalten: Wie kann eine Organisation ihre Ehrenamtlichen an sich binden? Wie kann eine Anerkennungskultur aufgebaut werden?
Exemplarische Analyse der eigenen Organisation/Praxis und ihrer Anerkennungskultur
Gelingende Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen
Beispiel einer Landeskirche, die Strategisches Freiwilligenmanagement umsetzt

Kurs 3: Rahmenbedingungen für ein gutes Freiwilligenmanagement
Partizipation Freiwilliger ermöglichen
Organisationswissen für Freiwilligenmanager und –managerinnen: wie sich Aufgaben, Rollen und Funktionen verändern und weiter entwickeln durch FWM
Freiwilligenmanager/in in der Praxis kennen lernen
Standards setzen und Qualität sichern
Projekte entwickeln und steuern

Kurs 4: Abschlussseminar – Perspektiven des FWM
Aufgabe und Rolle als Freiwilligenmanagerin/ Freiwilligenmanager
Öffentlichkeitsarbeit im Kontext von Freiwilligenmanagement
Kolloquium: Präsentation der Projekte/ Hausarbeiten und Feedback der Seminargruppe und des Qualifizierungsteams

Kosten für die Arbeitsmappe in Höhe von 15 Euro (auf Wunsch) sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Entstehende Fahrtkosten für eine Fachexkursion werden Kursintern geregelt.

Die Teilnahme an einzelnen Kursmodulen ist nicht möglich.

In Kooperation mit dem Runden Tisch Ehrenamt der Evangelischen Kirche der Pfalz.

4 Kursmodule mit jeweils 3 Tagen: 12 Kurstage in 2012-2013

Kurs 1: Grundlagen
Termin: 02.-04. Mai 2012
Ort: Prot. Bildungszentrum Butenschoen-Haus, Landau

Kurs 2: Freiwillige gewinnen und behalten
Termin: 11.-13. September 2012
Ort: Haus Mühlberg, Enkenbach-Alsenborn

Kurs 3: Rahmenbedingungen
Termin: 16.-18. Januar 2013
Ort: Prot. Bildungszentrum Butenschoen-Haus, Landau

Kurs 4: Perspektiven
Termin: 03.-05. Juni 2013
Ort: Prot. Bildungszentrum Butenschoen-Haus, Landau

Leitung: Heike Baier, landeskirchliche Beauftragte für Ehrenamt, Freiwilligenmanagerin

Referent/Referentin:
Carola Reifenhäuser, Diplompädagogin, beratergruppe ehrenamt – Qualifizierungspartner der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (www.beratergruppe-ehrenamt.de);
Oliver Reifenhäuser, Organisationsberater, Projektmanager, beratergruppe ehrenamt

Anmeldeschluss: 27. Februar 2012


Zusatz:
Für den Kurs melden Sie sich bitte direkt beim Veranstalter an, nicht auf dieser Seite! Anmeldung: info@institut-kirchliche-fortbildung.de

Standort:
Wird noch bekannt gegeben!


0 -

Zeitraum:


Kosten:
Kosten: 1290,00 Euro
© ehrenamt.de
 Qualifizierung

 Litfaßsäule