Bibliografie
Unsere Bibliografie enthält eine sorgfältig recherchierte und umfangreiche Auswahl von Literatur über alle Seiten des freiwilligen Engagements

Blättern Sie in unserem Katalogverzeichnis oder nutzen Sie unsere Volltextsuche!

 Bibliografie
Freiwilliges Engagement und Bürgergesellschaft
  Freiwilliges Engagement und Bürgergesellschaft (388)
  Stiftungen (29)

 A profile of the third sector in West Germany In: The third sector: comparative studies of nonprofit organizations | Hits: 11
Autor: Anheier, Helmut K.
/ ed. Helmut K. Anheier .... - Berlin [u.a.], 1990, S. 313 - 331

 Anstöße zur Stärkung des Ehrenamtes - die Stiftung Bürger für Bürger | Hits: 6
Autorin: Nolte, Claudia
In: Evangelische Verantwortung:Mitteilungen und Informationen / Evangelischer Arbeitskreis der CDU/CSU. - Düsseldorf (1998), 5, S. 7 - 8

 Bürger für Bürger - Pressespiegel (Mai bis November 1997): Stärkung des Ehrenamtes | Hits: 4
Stiftung Bürger für Bürger (Hrsg.)
Hrsg.: Stiftung Bürger für Bürger; Die Nationale Freiwilligenagentur für Deutschland

 Bürgerstiftungen in Deutschland | Hits: 6
Bundesverband Deutscher Stiftungen (Hrsg.)
Forum Deutscher Stiftungen 7
Berlin 2000, 200 S.
ISBN 3-927645-62-1

 Community Foundations in Civil Society /Bürgerstiftungen in der Zivilgesellschaft | Hits: 6
Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)
Güterloh 1999, 240 S.
ISBN 3-89204-486-6

 Das Dritte System als innovative Kraft: Versuch einer Funktionsbestimmung | Hits: 5
Autor: Birkhölzer, Karl
In: Widersprüche 20 (2000), 75, S. 71 - 88

 Das gemeinnützige Stiftungswesen in der modernen demokratischen Gesellschaft: Ansätze zu einer ökonomischen Betrachtungsweise | Hits: 4
Autor: Toepler, Stefan
Stefan Toepler - München Maecenata-Verl., 1996. - 232 S.:graph. Darst.
ISBN 3-9803947-4-3

 Das Partizipationsmodell Bürgerstiftung | Hits: 4
Autor: Pfeiffer, Christian Hermann
In: Dritter Sektor - dritte Kraft: Versuch einer Standortbestimmung / Hrsg. Rupert Graf Strachwitz. - 1.Aufl.. - Stuttgart [u.a.], 1998, S. 77 - 92

 Das Sozialstaatsmodell Deutschland - Bedeutung des Dritten Sektors | Hits: 5
Autorin: Zimmer, Annette
In: Theorie und Praxis der sozialen Arbeit 51 (2000), 3, S. 83 - 90

 Der Dritte Sektor in Deutschland Entwicklungen, Potentiale, Erwartungen | Hits: 4
Autor: Priller, Eckhard
In: Aus Politik und Zeitgeschichte 49 (1999),9,S.12-21

 Der Dritte Sektor in Deutschland Organisationen zwischen Staat und Markt im gesellschaftlichen Wandel | Hits: 2
Anheier, Helmut K. (Hrsg.):
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Abteilung: Sozialstruktur und Sozialberichterstattung. - Berlin: Ed. Sigma,1997. - 283 S.:
ISBN 3-89404-175-7

 Der Dritte Sektor: Stiftungen, Vereine, Wohltätigkeitsverbände als Elemente der Bürgergesellschaft | Hits: 5
Autor: Strachwitz, Rupert Graf
In: Liberal: Vierteljahreshefte für Politik und Kultur /Hrsg.: Wolfgang Mischnick. - Sankt Augustin. - 0459-1992-40 (1998), 1, S. 28 - 32
KOMMENTAR:
Der gemeinnützige Sektor gerät immer mehr ins Blickfeld der Gesellschaft. Die an ihn herangetragenen Fragen zu beantworten, fällt dem Sektor selbst schwer, da er traditionell unter einem eklatanten Theoriedefizit leidet. 34 namhafte Autorinnen und Autoren, unter ihnen Antje Vollmer, Heide Simonis, Jeremy Rifkin, Hans-Peter Dürr und Marita Haibach, unternehmen den Versuch einer Standortbestimmung der „Dritten Kraft" neben Staat und Wirtschaft. Sie geben erste Antworten auf die Kernfrage, welchen Beitrag Non-Profit-Organisationen zur Entwicklung einer künftigen Gesellschaftsordnung leisten können. Die verschiedenen Beiträge zeigen die regelmäßig unterschätzten Gemeinsamkeiten zwischen Wohlfahrtsverbänden, Kulturorganisationen, ökologischen Initiativen, Selbsthilfegruppen etc. auf.

 Der Staat als Stifter – Stiftungen als Public-Private Partnerships im Kulturbereich. Konzepte@Stiftungen 5 | Hits: 6
Autoren: Michael Kilian, Klaus Vogel
Verlag Bertelsmann Stiftung
1. Auflage 2003, 160 Seiten
ISBN 3-89204-667-0

Wenn der Staat Stiftungen gründet, ist Skepsis angebracht. Häufig entstehen dabei zwitterhafte Rechtsgebilde ohne eigenes Vermögen, das ihre Autonomie sichern könnte. Sie bleiben auf laufende Zuwendungen angewiesen. Ob ihre Selbstständig-keit gewahrt bleibt, liegt im Ermessen der Politik.

Dennoch wählen Bund, Länder und Kommunen immer häufiger die Stiftungsform zur Verselbstständigung von Einrichtungen, vor allem im Kulturbereich. Zuweilen kommt es dabei zu einer echten Entstaatlichung, zuweilen verbindet aber auch nur die Be-zeichnung »Stiftung« die so geschaffenen Institutionen mit ihren von Privatleuten errichteten Pendants.
In diesem Band gibt Michael Kilian, Professor für Öffentliches Recht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, einen Überblick über die Stiftungen des Bundes und analysiert die bestehenden Modelle aus juristischer Sicht. Auf dieser Grundlage macht er Vorschläge für eine Reform der Gesetzgebung des Bundes, um dem Phä-nomen Stiftung zukünftig besser Rechnung zu tragen.
Ergänzt wird Kilians Gutachten durch die Dokumentation zweier Vorträge auf einem Colloquium der Expertenkommission zur Reform des Stiftungs- und Gemeinnützig-keitsrechts von Klaus Vogel, Direktor des Deutschen Hygiene-Museums in Dresden, und Enrico Bellezza, Notar in Mailand.

 Die Bürgerstiftung - ein neuer Weg zur gesellschaftlichen Innovation | Hits: 4
Autor: Pfeiffer, Christian Hermann
In: Ende der Solidarität?: Gemeinsinn und Zivilgesellschaft Gerd Iben (Hrsg.). - Münster, 1999 (1999), S 116 -126

 Die Förderung der Rolle gemeinnütziger Vereine und Stiftungen in Europa Kommission der Europäischen Gemeinschaften. | Hits: 4
Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften (Hrsg.)
- Luxemburg, 1997-100, 4 S. - Dokumente; 1997,241) (Mitteilung der Kommission an den Rat und das Europäische Parlament). - Nebent.: Mitteilung über die Förderung der Rolle gemeinnütziger Vereine und Stiftungen in Europa
ISBN 92-78-21 229-6

 Die Rahmenbedingungen des Dritten Sektors und ihre Reform | Hits: 4
Autor: Strachwitz, Rupert Graf
49 (1999), 9, S. 22 - 30

 Die Stiftung als eine Grundform der europäischen Gesellschaft | Hits: 4
Autor: Niemeyer, Horst
In: Wirtschaft & Wissenschaft 8 (2000), 1, S. 34 - 41

 Dritter Sektor - dritte Kraft: Versuch einer Standortbestimmung | Hits: 4
Strachwitz, Rupert Graf (Hrsg.):
1. Aufl. - Stuttgart [u.a.]: Raabe, 1998. - 608 S. - (Nachschlagen -Finden)
ISBN 3-88649-530-2

 Dritter Sektor, Ehrenamt und Zivilgesellschaft in Deutschland: Thesen zum Stand der Forschung aus internationaler Sicht | Hits: 8
Autor: Anheier, Helmut K.
In: Perspektiven gesellschaftlichen Zusammenhalts: empirische Befunde, Praxiserfahrungen, Meßkonzepte / Ernst Kistler (Hrsg.). - Berlin,1999, S.145- 170
KOMMENTAR:
Durch die wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen der letzten Jahre, insbesondere auch durch die Reduktion staatlicher Leistungen sind Stiftungen, Wohlfahrts- und Interessenverbände, Bürger- und Umweltinitiativen und andere nicht-staatliche Organisationen verstärkt ins öffentliche Bewußtsein gerückt. In der Diskussion über die Zukunft der modernen Gesellschaft nimmt dieser "Dritte Sektor" oder "Nonprofit- Sektor" einen zunehmend wichtigen Platz ein. Trotz der gestiegenen Erwartungen, die diesem zwischen Staat und Markt angesiedelten Bereich entgegengebracht werden, sind empirisch gesicherte Strukturdaten über ihn bislang nur lückenhaft verfügbar. Um diesem Mangel abzuhelfen, wurden in einem international vergleichenden Forschungsprojekt unter Federführung des John Hopkins Institute for Policy Studies erstmals umfassende Daten über Struktur, Ausmaß und Entwicklung des Nonprofit- Sektors erhoben. Die wichtigsten Ergebnisse zur Bedeutung, Gliederung und Finanzierung dieses Bereichs in Deutschland und im internationalen Vergleich sowie Fragen der künftigen Entwicklung des Dritten Sektors werden in diesem Band vorgestellt und diskutiert. Dem Aufbau des Dritten Sektors in den neuen Bundesländern wird besondere Konzentration gewidmet.

 Freie Wohlfahrtspflege und Europäische Integration: der „Dritte Sektor“ im geeinten Europa | Hits: 5
Autor: Evers, Adalbert
In: Zeitschrift für Sozialreform. - Wiesbaden. - 0514 -2776 43 (1997), 3, S. 208 -227

 Funktionale Dilettanten, funktionale Professionelle oder Teilhabemacht?: Zur deutschen Debatte um den Dritten Sektor und sein Verhältnis zum staatlichen Handeln | Hits: 7
Autor: Lindenberg, Michael
In: Widersprüche 20 (2000), 75, S. 23 - 38

 Gesucht: Bürger als Stifter | Hits: 5
Autor: Murmann, Heinz
In: Liberal: Vierteljahreshefte für Politik und Kultur
Hrsg.: Wolfgang Mischnick. - Sankt Augustin. - 0459 1992 36 (1994),3, S. 17 - 21

 Stiftungen im Dritten Sektor: eine vormoderne Institution in der Bürgergesellschaft der Moderne | Hits: 5
Autorin: Vollmer, Antje
In: Dritter Sektor - dritte Kraft: Versuch einer Standortbestimmung/ Hrsg. Rupert Graf Strachwitz. -1. Aufl - Stuttgart [u a.], 1998, S. 57 - 64

 Stiftungen: ein Instrument zur Umsetzung strategischer Ziele und Maßnahmen in Public Health | Hits: 4
Autorin: Brand, Angela
In: Das Gesundheitswesen 62 (2000), 3, S 179 - 183

 The third sector: comparative studies of nonprofit organizations Berlin | Hits: 4
Autor: Anheier, Helmul K.
[u.a.]: de Gruyter,1990. - Xlll, 413 S. - (De Gruyter studies in organizstion; 21: Organizstional theory and research)
ISBN 3-11-011713-2

 Theorie und Empirie des „Dritten Sektors“ | Hits: 5
Autor: Ronge, Volker
In: Jahrbuch zur Staats- und Verwaltungswissenschaft. - Baden-Baden 2(1988), S. 113-148

 Vom deutschen Verein zum „Dritten Sektor“ | Hits: 5
Autor: Düchting, Frank
In: Widersprüche 20 (2000), 75, S. 39 - 55

 Wie Stiftungen fördern? | Hits: 5
Stiftung Mitarbeit und Die Paritätische Geldberatung (Hrsg.)
Reihe Arbeitshilfen für Selbsthilfe- und Bürgerinitiativen 15
2. Auflage Bonn 2002, 112 S.
ISBN 3-928053-49-3

 Wohlfahrtsverbände zwischen Markt, Staat und Selbsthilfe | Hits: 1
Autor: Klug, Wolfgang
Wolfgang Klug.- Freiburg im Breisgau: Lambertus, 1997. - 347 S. - (Lambertus-Forschung) . - Literaturverz. S 313 345
ISBN 3-7841-0941-1

© ehrenamt.de
 Bibliografie

 Litfaßsäule