Links
Unsere Links bieten Ihnen Zugriff auf eine sorgfältig recherchierte Sammlung von themenaktuellen Internetadressen.

Blättern Sie in unserem Linkverzeichnis oder nutzen Sie unsere Volltextsuche!

 Links
Deutschsprachig
  Berlin (104)
  Berliner Vereine und Verbände ohne direkten Ehrenamtbezug (24)
  Deutschland (465)
  Österreich (12)
  Schweiz (22)
  Südtirol (0)
  Publikationen (4)

 Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Berlin e.V. | Hits: 620

 Arbeitsgemeinschaft Drogenprobleme - AGD e.V. | Hits: 498

 ARiC - Antirassistisch-Interkulturelles Informations-Zentrum | Hits: 539

 Babel e.V. | Hits: 523
Verein, der verschiedene Kulturen beherbergt und für Verständnis und Toleranz wirbt.

 Berliner Missionswerk | Hits: 519

 BildungsCent e.V. | Hits: 544
Der BildungsCent e.V.
Der gemeinnützige Verein BildungsCent e.V. wurde 2003 auf Initiative der Herlitz PBS AG gegründet. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft fördert der BildungsCent e.V. die Lehr- und Lernkultur.
Im Fokus steht die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler beim Erlernen berufsrelevanter Kompetenzen wie z.B. selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Projektarbeit und eigenverantwortliches Handeln.
Hierzu hat der BildungsCent e.V. das Programm „SchulCoach“ entwickelt. Der SchulCoach, den die Schulen über den großen Online-Schulwettbewerb gewinnen können, kommt für vier Monate an die Schulen. Gemeinsam mit Schülern und Lehrern verbessert der SchulCoach die unterrichtsergänzende Projektarbeit und sorgt dafür, dass die Projekte langfristig im Schulalltag verankert werden. Bereits 16 Schulen gehören bundesweit zu den glücklichen Gewinnern eines SchulCoaches.
Unter dem Motto „Ein Cent, der Schule macht“ kann jeder für einen Mindestbeitrag von 365 Cent p.a. als Fördermitglied des BildungsCent e.V. einen Beitrag für die Zukunft unserer Kinder leisten.

 Bürgerverein Brandenburg-Berlin e.V. | Hits: 462
Der Verein ist gegen den Ausbau des Großflughafens Schönefeld und Mitglied des Bundersvereins gegen Fluglärm e.V.
Unsere Arbeit im BVBB gliedert sich daher weiterhin in zwei Säulen:
Öffentlichkeitsarbeit und Zusammenarbeit mit politisch wirksamen Persönlichkeiten und Gruppen in Berlin und Brandenburg
Fach- und Sacharbeit für die Bürgerbeteiligung im Planfeststellungsverfahrens, zusammen mit der Schutzgemeinschaft der Umlandgemeinden.

 Drogenhilfe Tannenhof Berlin e.V. | Hits: 496
Drogenhilfe Tannenhof Berlin e.V. ist ein freigemeinnütziger Verein mit fünf Therapiezentren in denen süchtige Menschen in einer Therapeutischen Gemeinschaft zu einem drogenfreien Leben finden können. Weiterhin bieten er Ausbildungsmöglichkeiten für Ehemalige und andere besonders benachteiligte Jugendliche und eine Schule, in der Abschlüsse nachgeholt werden können. Während der Therapie im Zentrum I (Tannenhof) können auch Kinder mit aufgenommen werden. In der Nachsorge werden Betreutes Wohnen, Schuldnerberatung und Ambulante Therapie angeboten.

 Evangelisches Johannesstift in Berlin-Spandau | Hits: 458
Altenhilfe: Ältere Menschen bekommen umfassende Betreuung und Unterstützung Behindertenhilfe: Menschen mit Behinderungen leben so normal wie möglich und finden ein Zuhause Jugendhilfe: Kinder und Jugendliche erhalten Perspektiven.

 Flüchtlingsrat Berlin e.V. | Hits: 519
Im Flüchtlingsrat arbeiten seit 1981 Organisationen, Beratungsstellen, Flüchtlingsselbsthilfegruppen, Initiativen und Einzelpersonen. Sie setzen sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Flüchtlingen und die Wahrung ihrer Menschenwürde ein. Die Verteidigung des individuellen Anspruchs auf Asyl, der Abbau staatlicher Diskriminierungen und die Stärkung antirassistischer Arbeit sind dabei wesentliche Ziele.

 Freiwilliger Polizeidienst | Hits: 501
Juli 2002 wurde der Freiwillige Polizeidienst auf Beschluß des Senats von Berlin per Gesetz aufgelöst. Als offizieller Grund werden fehlende Aushaltsmittel zur Finanzierung des FP angegeben. Machen Sie sich jedoch selbst ein Bild über die tatsächlichen Hintergründe.

 Gangway - Straßensozialarbeit in Berlin | Hits: 491
1990: Gangway startet mit zwei Teams
So wurde ein Konzept ausgegraben, das vorher in Berlin nicht umsetzbar schien. Gangway entstand als Vereinsgründung von Leuten, die jugendpolitisch in der Verantwortung standen und denen offensichtlich klar war, dass dieses Arbeitsfeld Streetwork eine Flexibilität und eine Nähe zu den Jugendlichen braucht, die unter den Bedingungen des öffentlichen Dienstes kaum zu entwickeln sind.
Zunächst waren es nur zwei Teams, aber seitdem ist der Verein stetig gewachsen. Heute sind es 45 Streetworker, die in 14 Teams in 9 Bezirken arbeiten. In jedem Team arbeiten drei, im Idealfall vier Streetworker beiderlei Geschlechts und in den Bezirken, in denen wir mit jugendlichen Migranten arbeiten, sind unsere Teams grundsätzlich bi- oder trinational besetzt.

 Hospiz Berlin | Hits: 483
Im Mittelpunkt der Hospizarbeit stehen der sterbende Mensch und die ihm Nahestehenden. Sie benötigen gleichermaßen Aufmerksamkeit, Fürsorge und Wahrhaftigkeit. Die Hospizarbeit richtet sich bei ihrer Hilfe und ihrer Organisation nach den Bedürfnissen und Rechten der Sterbenden, ihrer Angehörigen und Freunde.

 KARUNA - Hilfe für suchtgefährdete und suchtkranke Kinder und Jugendliche e.V. | Hits: 479

 Kids Courage - Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken | Hits: 493
Das Projekt KidsCourage wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms CIVITAS
gefördert.
KidsCourage... Kinder und Jugendliche befähigen, sich aktiv für ihre Rechte einzusetzen.
KidsCourage... Kinder sensibilisieren, sich für Fremdes und Unbekanntes zu öffnen, um den Wert eines jeden Menschen zu erkennen.
KidsCourage... Jugendliche in ihrem Selbstbewusstsein stärken, indem sie als Vorbilder Kinder couragiert gegenübertreten und Kindern Werte und Kinderrechte vermitteln.
KidsCourage... Jugendliche befähigen, ihre Meinung fundiert und mutig zu äußern.

Das Projekt KidsCourage wurde aus der Idee und der Erfahrung geboren, dass mit der Erziehung zu zivilgesellschaftlichem Engagement gegen Rechtsextremismus nicht erst in der Oberschule angefangen werden darf. Unseren Kenntnissen nach kann dies am überzeugendesten nicht von Erwachsenen, sondern von "coolen" engagierten Jugendlichen geschehen. Sie können durch ihr Auftreten Kinder motivieren und als Vorbild dienen.

 KOMMHELP e.V. | Hits: 548
Förderung kommunikativer Möglichkeiten Behinderter

 Lebenswege für Menschen mit Behinderungen | Hits: 502
Lebenswege für Menschen mit Behinderungen sind 1992 als gemeinnützige GmbH aus der Spastikerhilfe Berlin e.V. hervorgegangen. Als Anbieter eines differenzierten und durchlässigen Assistenz- und Stützsystems im Bereich der ambulanten Hilfen für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen genießen wir Vertrauen und Zufriedenheit bei unseren KundInnen und AssistenznehmerInnen.

 mob - Obdachlose machen mobil | Hits: 520

 Online-Datenbank der Theodor Springmann Stiftung zu Sterben, Trauer, Schmerztherapie und Patientenschutz und Hilfe für den Ernstfall | Hits: 453
Neue bundesweite Online-Datenbank zu Sterben, Trauer, Schmerztherapie und Patientenschutz. Hilfe für den Ernstfall

Die TSS-Informationsstelle öffnet ihre bislang nur intern zugängliche Datenbank nun für alle Angehörigen und Betroffenen, sowie professionellen Beratern und Helfern, die eine schnelle Antwort suchen. Die Datenbank umfasst über 4.000 aktuelle Datensätze zu Einrichtungen, die Hilfe bei Fragen zu Sterben, Trauer, Schmerztherapie, Pflege im Alter oder Patientenschutz anbieten.

Die Datenbank ist speziell auf die Bedürfnisse von Laien zugeschnitten. Die Suchmaske wurde von der Universität Bonn, dem ZEM (Zentrum für Evaluation und Methoden) nach dem Suchverhalten von Usern entwickelt. Ein strukturelles Verständnis über das Gesundheitswesen wird nicht vorausgesetzt, vielmehr ist die Datenbank nach der Art und Weise entstanden wie Laien tatsächlich fragen. Die TSS- Datenbank ist in ihrem Suchergebnis nicht auf einen Informationstyp oder Anbieter begrenzt, bietet also Adressen unabhängig von der Verbandsart, religiöser oder staatlicher Zugehörigkeit an.

Hilfesuchende wenden sich an die TSS vor allem für eine bessere Orientierung. „Wo finde ich einen Schmerztherapeuten für meine kranke Mutter, ich lebe im Saarland, meine Mutter in Kiel?", „Wer hilft mir bei der Bewältigung der Trauer?", "Wer kann mir bei Behandlungsfehlern in Berlin helfen?" Dabei wird die Datenbank ergänzt durch das ebenfalls kostenlose Patiententelefon (030) 44024079 der TSS. Den Anrufern wird eine persönliche Beratung und Vertiefung ermöglicht.

Träger der unabhängigen TSS-Informationsstelle ist die gemeinnützige Theodor Springmann Stiftung.

 PaSch – Paten für Schüler - FreiwilligenAgentur Wedding | Hits: 189
„PaSch“ initiiert Bildungspatenschaften für Vor- und Grundschüler im Berliner Stadtteil Wedding. Deshalb suchen wir Freiwillige die sich als Paten engagieren möchten und vermitteln diese an Familien mit Unterstützungsbedarf. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Webseite.

 Riesengebirgsschule-Oberschule | Hits: 521
Seit November 2002 gibt es das Projekt Service Learning.
50 Schülerinnen und Schüler aus drei 7. Klassen unserer Schule beteiligen sich daran. Betreut werden sie von sechs Lehrer/innen. Individuell unterschiedlich an einem Nachmittag findet das Service Learning statt.
Was heißt Service Learning?
Der Begriff Service Learning kommt aus den USA und Kanada.
Er bezeichnet das freiwillige Engagement von Schüler/innen und Student/innen zugunsten der Allgemeinheit bzw. Hilfsbedürftiger im kommunalen Umfeld der Schule oder Hochschule.
Hinzu kommt die pädagogisch angeleitete Reflexion dieses Engagements.
Service Learning gibt es nur an wenigen deutschen Schulen. In Berlin sind wir die ersten, die damit in dieser Größenordnung begonnen haben. Das Projekt läuft zunächst vom Herbst 2002 bis zum Ende des Schuljahres im Sommer 2003. Nach einer gründlichen Evaluation werden wir die Form der Fortsetzung diskutieren.

 Telefonseelsorge | Hits: 469
Jeder Mensch kann unvermutet in eine Lebenskrise geraten. Oft ist dann die TelefonSeelsorge die einzige Möglichkeit, jemanden zu finden, mit dem man sprechen kann. Für manche und manchen ist sie buchstäblich die letzte Rettung. Wer sich etwas von der Seele reden will, findet bei der TelefonSeelsorge Menschen, die zuhören, die sich einlassen, die raten und helfen. Anonym.

 Treberhilfe e.V. | Hits: 609
Die Treberhilfe Berlin e.V. ist ein durch die Senatsverwaltung für Soziales anerkannter Träger der sozialen Arbeit und durch die Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport anerkannter Träger der Jugendhilfe.

 Werner-Stephan-Oberschule Tempelhof | Hits: 402
An der Werner-Stephan-Oberschule (Hauptschule in Tempelhof/Berlin) wird nunmehr seit sechs Jahren ein regelmäßiges Streitschlichtertraining durchgeführt mit dem Ziel, dass Schüler Konflikte und massiven Streit selbst beilegen und regulieren können. Das Training findet in der
Internationalen Begegnungsstätte Jagdschloss Glienicke statt.
Es ist gegliedert in drei Teile:
- Training zur Intervention (Eingreifen bei gewaltsamen Auseinandersetzungen)
- Training zur Deeskalation (Ablenken und Beruhigen im Vorfeld eines Streites oder
danach)
- Training zum Vertrauensschüler und Schlichter (Beilegen eines Konfliktes durch ein
Schlichtungsgespräch)


© ehrenamt.de
 Links

 Litfaßsäule