Organisationsentwicklungsprojekt ''Freiwilliges Engagement in deutschen Großschutzgebieten''
Die Naturwacht Brandenburg und der Dachverband EUROPARC Deutschland wollten Möglichkeiten für bürgerschaftliches Engagement schaffen und in ihren Großschutzgebieten Freiwillige einsetzen. Seit 2003 besteht nun eine Zusammenarbeit mit Freiwilligen im Nationalpark Unteres Odertal, in den drei Biosphärenreservaten und elf Naturparken Brandenburgs.

  Aufbau eines Mentoring Projektes in der JVA Wiesbaden
Das Projekt“ Neue Wege der Berufsausbildung für junge Migranten – Verbesserung der Wiedereingliederungschancen junger Strafgefangener“ wird vom Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik (INBAS, www.inbas.com) und der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden durchgeführt. Leitendes Ziel ist die Vermeidung von Rückfällen in kriminelles Verhalten und die (Re-) Integration in den Arbeitsmarkt.

  Modellprojekt des Kinder- und Jugendhauses in Potsdam am Schlaatz
Das Kinder – und Jugendhaus ist eine Einrichtung des Fördervereins für Jugend – und Sozialarbeit e.V. mit einem Kinderclub, einer Eltern – Kind – Spielgruppe und alternativen Bildungsangeboten. Das gemeinsam formulierte Gesamt-Ziel des Organisationsentwicklungsprozesses ist:
- Aufbau von Strukturen innerhalb der Einrichtung, die eine Beteiligung von und eine Zusammenarbeit mit Freiwilligen ermöglichen
- Fortbildung der Hauptamtlichen in der Koordination der Freiwilligen
- Beratung / Coaching bei Strategien zur Gewinnung und Einbindung der Freiwilligen in die Einrichtung / Projekte / Angebote
- Beratung /Coaching des Teams für Veränderungen ihrer Rollen
- Beratung und Begleitung bei der Entwicklung von Infrastrukturen für bürgerschaftliches Engagement

  Modellprojekt - Nachbarschaftsprojekt Kiezinseln
Die „Kiezinseln“ möchte als Kinder- und Nachbarschaftsprojekt im Kiez Räume und Veranstaltungen anbieten, die Begegnung, Weiterbildung und Entspannung ermöglichen. Als Orte dienen ein Gartengelände mit einem „Sommerhaus“, ein „Bewegungsraum“ und ein Kreativraum. Seit Dezember 2004 existiert ein eigenes Büro für die „Kiezinseln".
Bei diesem Projekt soll allen Interessierten die Möglichkeit geboten werden, sich aktiv zu beteiligen und das Projekt mitzugestalten.
Zum Aufbau des Projektes werden zwei Teilzeitstellen von der Jugend- und Familienstiftung finanziert. Diese liefen Ende 2004 aus. Seitdem wird das Projekt von Ehrenamtlichen betreut.

© ehrenamt.de
 Litfaßsäule

 Kontakt
Ansprechpartner:
Carola Reifenhäuser
Thomas Kegel

Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland -volunteer consult - (fjs e.V.)

Marchlewskistr. 27
10243 Berlin - Friedrichshain

Tel.: +49-30-275 49 38
Fax: +49-30-279 01 26

E-Mail:
beratung@volunteer-consult.de
Internet:
ehrenamt.de
volunteer-consult.de

 Fragen?
Bei weiteren Fragen zu unseren Dozenten können sie uns eine E-Mail schreiben.